Mittwoch, 17. Mai 2017

Paper Palace (Rezension)

*Werbung (folgenden Beitrag kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung)

https://www.piper.de/buecher/paper-palace-isbn-978-3-492-06073-8

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zu einer neuen Rezension auf meinem Blog!
Nachdem das Ende von Paper Prince mich so umgehauen hat, musste ihr sofort den letzten Band der Reihe lesen. Die Rede ist von Paper Palce, geschrieben von Erin Watt.

Viel Spaß beim Lesen, eure Aileen💙
❗❗❗Diese Rezension enthält Spoiler zu den ersten beiden Bänden❗❗❗


Über das Buch allgemein

Titel Paper Palace
 Autor Erin Watt
Verlag  PIPER
Reihe Paper- Trilogie Bd. 3
Inhalt 
Diese Royals werden dich ruinieren ...
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Meine Meinung

Das Cover von Paper Palace ähnelt dem der restlichen Bände und ich ebenfalls sehr hübsch. Das Tor glitzert und mit der silbernen Farbe wirkt es sehr edel.
Auch die Innengestaltung gefällt mir wieder sehr.

Der Schreibstil von Erin Watt hat mir auch wieder zugesagt. Das Buch lässt sich schnell lesen, ist jedoch an den passenden Stellen spannend, emotional o.ä. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite packen können.
Es wurde wie auch in Band zwei aus den Ich- Perspektiven von Ella und Reed erzählt, welches sehr schön ist, um sich in die Personen reinzuversetzen.

Die Geschichte war sehr spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte was passiert.
Mit einigen Dingen habe ich gerechnet. es war aber trotzdem spannend sie doch dann im Buch zu lesen.
Mit anderen Dingen habe ich jedoch nicht gerechnet und wurde somit auch mal positiv überrascht.
Mich hat es sehr gefreut, dass meine Fragen aus Band 1 und 2 allesamt beantwortet wurden und die Trilogie in sich schön abgeschlossen wurde.

Ella wurde mir in diesem Band auch wieder sympathischer. Sie hat gelernt Reed zu vertrauen und noch mehr, ihn zu lieben.

"Ich will dich. Uns. Für immer." (S.358)

Auch die Royal- Söhne (und Callum) sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe mich gefreut zu lesen, wie sie Ella aufgenommen und lieb gewonnen haben.

"Easton gibt ein lautes Knurren von sich. "Ist mir egal, was er will. Du gehörst zu uns."" (S.141)

Im Großen und Ganzen waren die Charaktere und die Geschichte dieses Bandes sehr gut durchdacht, weswegen ich dieses Buch sehr gemocht habe.


Fazit
Paper Palace hat mir sehr gut gefallen, ist für mich der stärkste Band der Reihe und meiner Meinung nach ein würdiger Abschluss. Das Buch erhält von mir 5/5 Einhörnern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen